Aktivitäten

 

Samstag, 02.10.2021, 15 Uhr
Sabbatweg – ein Rundgang zu jüdischem Leben in Ludwigshafen

 

Auch und gerade in der Stadt Ludwigshafen, in der es infolge ihrer kurzen Geschichte wenig erhaltene Zeugnisse der Vergangenheit gibt, ist es wichtig, auf die vielfach verwischten Spuren jüdischen Lebens hinzuweisen.

 

Nur etwa 800 Meter weit darf ein gläubiger Jude am Sabbat gehen, um den Ruhetag zu ehren. Ungefähr diese Distanz umfasst der “Sabbatweg” in der Innenstadt, auf dem wir den dortigen Spuren jüdischen Lebens folgen werden. Komprimiert auf acht Stationen und an Hand der Stolpersteine, die vor den Wohn- und Wirkstätten von jüdischen Opfern des Nationalsozialismus ins Pflaster eingelassen wurden, begeben wir uns auf die Spurensuche nach dem einst so vielfältigen jüdischen Lebens dort.

 

Treffpunkt um 15 Uhr am Lutherbrunnen, Maxstraße 33

Die Führung wird durchgeführt von Ludwigshafen setzt Stolpersteine e.V.

 

Dienstag, 05.10.2021, 17 Uhr
Treffen des Arbeitskreises “Ludwigshafen setzt Stolpersteine” im Stadtarchiv Ludwigshafen, Rottstraße 18

Sehen + Hören

Medien

Facebook